Blackroll hilft bei Muskelschmerzen

Immer mehr Menschen leiden unter Rückenschmerzen, wobei diese häufig nicht lokalisiert werden können. Genau hier kann die Blackroll helfen, denn diese trainiert die Faszien. Denn Rückenschmerzen müssen nicht durch untrainierte Muskeln kommen, sondern diese haben eine ganz andere Ursache. Auch wenn die Forschung hier erst am Anfang ist, kann durch das gezielte Training so einiges verbessert werden.

Blackroll kaufen

Was ist eine Blackroll?

Diese Frage, werden sich nun einige Menschen stellen. Hierbei handelt es sich um eine Rolle, die zur Unterstützung von traditionellen Behandlungsmethoden eingesetzt werden kann. Dabei ist die Rolle nicht dazu geeignet, um darauf zu stehen. Vielmehr kann diese auch für Entspannungsübungen eingesetzt werden, was gerade bei sitzenden Berufen wichtig sein kann. Denn durch die sanfte rollende Bewegung können sich die Muskeln entspannen und die Faszien gleichzeitig trainiert und gestärkt werden. Bei den Faszien handelt es sich um eine weiße Hülle, die um die Muskeln und um die Organe entlangläuft. Zudem sind die Faszien fast durchsichtig, können aber durch ihre Struktur verkleben. Hier kann die Blackroll durch gezielt Übungen dafür sorgen, das sich die Faszien wieder lockern.

Die sogenannte Verklebung wird durch diese Übungen praktisch aufgelöst, wobei dann auch die Schmerzen aufhören. Denn genau das kann durch die Blackroll erreicht werden, das jeder wieder schmerzfrei Leben kann. Natürlich können hier nur die Faszien behandelt werden, wobei die Forschung jetzt erst begonnen hat. Denn viele Menschen wurden schon zum Beispiel an der Bandscheibe operiert. Im ersten Jahr nach der Operation waren dann die Schmerzen auch weg. Leider war dies nicht dauerhaft, sondern die Schmerzen kamen wieder. Diese haben sich dann mit der Blackroll beschäftigt und dann auch die Übungen gemacht. Wie durch ein Wunder sind diese Menschen jetzt wieder schmerzfrei, was alleine auf die Blackroll zurückzuführen ist. Somit kann dann jeder etwas für die Faszien tun, ohne dafür extra noch zum Arzt zu gehen. Allerdings sollten aber vorher einige Dinge abgeklärt sein, denn manche Schmerzen können doch durch einen Bandscheibenvorfall hervorgerufen werden. Wenn dies abgeklärt wurde, kann die Blackroll für eine schnelle Behandlung wahr Wunder vollbringen.

Verklebte Faszien sorgen für Schmerzen

Dabei müssen die Schmerzen nicht nur im Rücken bestehen, sondern diese können auch unspezifisch, also am gesamten Körper auftauchen. Doch eines steht fest, durch das gezielte Training mit der Blackroll sind diese effektiv zu behandeln. Gerade wenn jemand viel im Sitzen und am Computer arbeitet, können die Faszien verkleben. Denn unsere Muskulatur ist nicht für diese kurzen und ruckartigen Bewegungen ausgelegt. Gerade diese Bewegungen sorgen dann für Verspannungen im Rücken, wobei hierdurch auch Kopfschmerzen entstehen können. Doch wer täglich einmal die Übungen mit der Blackroll macht, der wird schnell merken, wie gut diese wirkt. Zusätzlich ist die Rolle selbst auch wasserabweisendem und umweltfreundlichem Material gefertigt. Genauso wie es noch eine Anleitung gibt, damit die Blackroll richtig angewandt wird. Hier muss niemand ein Sportaß sein, denn bei den Übungen geht es einfach nur darum, die Faszien zu lockern.

Zwar fängt die Forschung in diesem Bereich erst an, doch die ersten Ergebnisse haben erstaunliches hervorgebracht. So sind viele Probanten die bei den verschiedenen Untersuchungen teilgenommen haben, nach den Übungen mit der Blackroll schmerzfrei. Somit lohnt sich der Kauf einer solchen Rolle garantiert, denn unser Leben am Computer sorgt für Schmerzen. Dabei handelt es sich wirklich um einfache Übungen, die jeder einfach erledigen kann. Ob nun gezielt die Beine behandelt werden oder doch lieber der Rücken, die Roll, sorgt wirklich für Erleichterung. Doch diese Rolle kann noch für mehr eingesetzt werden, gerade nach einer Operation. In einigen Fällen lassen hier die Schmerzen nicht nach, was dann von dem Liegen kommt. Auch hier können die Faszien verkleben, denn unser Körper ist auf Bewegung ausgelegt. Stillstand führt hier immer zu Schmerzen, die durch die Blackroll gelindert und sogar völlig verschwinden können. Natürlich muss niemand warten, bis er erst unter bestimmten Schmerzen leidet, sondern die Roll, kann auch vorbeugend wirken. Somit lohnt sich die Rolle garantiert, vor allem wenn dann der Körper die notwendige Massage erhält. Denn genau so wirken die Übungen auf die Muskeln und die Faszien, wobei dies dann jeder alleine kann.

Verklebte Faszie

Verschiedene Härtegrade und für jedes Gewicht geeignet

Auch dies ist ein Vorteil, denn jeder kann so eine Rolle nutzen. Natürlich sollten hier die Angaben des Herstellers beachtet werden, damit die Rolle dann nicht zu hoch belastet wird. Die medizinische Blackroll ist für ein Gewicht von höchstens 75 kg ausgelegt, kann aber mit kleineren Rollen verstärkt werden. So können dann auch gewichtigere Menschen in den Genuss kommen und die Faszien stimulieren. Denn hierbei handelt es sich um kein Training, sondern genau wie in der Massage um eine besser Durchblutung und Stimulation. Genau das macht die Blackroll zu einem solch wertvollen Gegenstand. So können verschiedene Therapien wie die klassische Physiotherapie oder die Osteopathie unterstützt und ergänzt werden. Aber auch das Rolfing oder eine Bindegewebsmassage werden hier unterstützt. Dies alles zu Hause und ganz, ohne vorher einen Termin vereinbart haben zu müssen. Dabei ist das Ziel der Blackroll die Entspannung der Myofaszien, bzw. die Entspannung verschiedener Muskelgruppen und das Bindegewebe der Muskulatur. All dies sollte natürlich nur mit der Anleitung geschehen, die bei der Blackroll inklusive ist. Denn nur so kann die Rolle dann ihre Wirkung entfalten und für Entspannung sorgen. Dabei ist die Anwendung einfach, was ein weiterer wichtiger Vorteil ist. Selbst Menschen die schon einen längeren Leidensweg hinter sich haben, können dank der Blackroll dann doch schmerzfrei werden. Auch wenn die Forschung dieses Gebiet gerade erst erforscht, sind da Kunden die eine solche Rolle gekauft haben, schon einen Schritt weiter.

Dabei gibt es die Blackroll in verschiedenen Härtgraden, wobei die Blackroll med 20 % weicher ist, als die Standartrolle. Gerade diese Rolle ist für Anfänger geeignet, wobei die Blackroll pro ca. 50 % härter ist. Daher eignet sich diese hervorragend gerade für gewichtigere Menschen, allerdings können diese dann auch die med benutzen. Allerdings sollten hier dann ein oder zwei von den kleineren Rollen als Verstärkung genutzt werden. Zwar wird oftmals geraten die Pro, gerade bei Menschen mit Übergewicht zu nehmen, doch kann diese dann auch zu hart sein. Gerade wenn es sich um Anfänger handelt, dann doch lieber mit med anfangen und kleinere Rollen einlegen. Natürlich hängt dies dann auch von den Schmerzen ab, denn hier kann dann die Pro doch der richtige Einstieg sein. Eine genaue Beschreibung und auch DVD sind im Lieferumfang, damit dann jeder die Rolle gleich richtig einsetzen kann. Genauso können auf Youtube Videos angeschaut werden, womit dann wirklich jeder gleich mit den richtigen Übungen anfangen kann.
Blackroll Härtegrade 

 

Die richtige Rolle auswählen

Das ist hier wichtig, gerade für Anfänger. Denn eine zu harte Rolle kann dann doch gerade am Anfang schmerzhaft sein. Diese Rolle ist später zu empfehlen, wenn dann die Faszien nicht mehr verklebt sind. Die Blackroll pro unterstützt dann auch den Muskelaufbau, gerade da es hier doch häufiger zu Muskelkater kommen kann. Zusätzlich sorgt die Blackroll med noch für eine gute Durchblutung der Muskulatur, denn auch dies ist wichtig. Also sollte die Rolle immer auch nach den eigenen Bedürfnissen ausgesucht werden. Wichtig ist hier ebenfalls, immer auf die genaue Beschreibung des Herstellers zu achten. Wer dies nicht macht, der kann die Rolle nicht effektiv nutzen. Schlimmer noch, dann ist die Rolle nutzlos. Daher immer die Beschreibung durchlesen, genauso wie die Übungen die empfohlen werden beachten. Denn nur wer hier keine Fehler macht, der wird den Erfolg direkt merken. Natürlich kann die Blackroll keine Wunder vollbringen, sondern nur bei regelmäßiger Anwendung helfen.

Denn wenn die Faszien erst einmal verklebt sind, dann brauchen diese ein wenig Zeit um sich wieder zu erholen. Doch nach den ersten Übungen ist hier ein Erfolg zu vermerken. Dies haben viele Kunden bestätigt, die natürlich die Blackroll täglich anwenden. Gerade wer durch den Beruf eine falsche Haltung angenommen hat, der muss für Entspannung sorgen. Denn nur durch diese Entspannung kann es dann auch zu einer Linderung der Schmerzen kommen. Was bisher nur durch eine Massage möglich war, kann jeder durch die Blackroll zu Hause haben. Denn nicht umsonst wird diese Rolle auch als Massagerolle bezeichnet. Natürlich ist dies nicht die korrekte Bezeichnung, gibt aber die Funktionsweise im Ansatz weiter. Denn Entspannung ist wichtig, gerade wenn dann die Rückenmuskulatur schmerzt.

Erst wissenschaftliche Untersuchungen haben den Erfolg der Blackroll schon bestätigt, wobei die eignetliche Wirkung noch nicht herausgefunden wurde. Aber die Entspannung wirkt sich positiv aus, genauso wie die verschiedenen Bewegungen. Dehnen ist hier ebenfalls wichtig, damit dann auch die Verspannungen in der Muskulatur gelöst wird. Genau das ist dann auch das Problem, denn wer Schmerzen hat, der versucht eine Haltung anzunehmen, wo der Schmerz weniger wird. Doch genau diese falsche Haltung verschlimmert in der Regel die Symptome, womit dann in keinster Weise eine Besserung eintritt. Daher ist die Blackroll auch so erfolgreich, denn diese setzt dort an, wo der Schmerz auch wirklich sitzt. Allerdings können die ersten Übungen dann schon noch schmerzhaft sein, doch schon während den Übungen tritt dann eine Linderung ein.

 

Immer das Original kaufen

Viele Menschen haben sich eine Blackroll gekauft, allerdings nicht immer das Original. Leider halten die kopierten Rollen nicht das, was dann versprochen wird. Hier kann es dann dazu kommen, das die Rolle aus minderwertigem Material gefertigt wurde. Daher immer die original Blackroll standard, med oder pro kaufen, denn hier wird auf das Material geachtet. Dieses ist pflegeleicht und enthält keinerlei schädliche Stoffe. Daher kann die Rolle auch umweltfreundlich entsorgt werden, denn natürlich kann auch diese nach einer gewissen Zeit nachlassen. Dies haben einige Kunden festgestellt, allerdings auch das die original Blackroll, doch schon einige Zeit hält.

Natürlich haben die meisten Kunden mit der med Rolle angefangen, um sich dann später die pro, also die härtere Rolle zu kaufen. Allerdings sind diese mit dem Original mehr als zufrieden, gerade was die Anfertigung betrifft. Daher empfehlen diese Kunden auch immer die original Blackroll und niemals eine der günstigeren Kopien. Vor allem die Kunden, die sich schon einmal eine Solche gekauft hatten. Hier wurde dann direkt festgestellt, dass diese Rollen nicht die gleiche Wirkung haben. Vor allem halten diese nicht so lange wie das Original, was dann noch ein weiterer Grund ist, diese lieber nicht zu kaufen. Blackroll kann wirklich allen Menschen helfen, damit die Faszien nicht verkleben.

Nicht immer hilft mehr Sport zu betreiben, natürlich ist dieser wichtig, damit die Muskulatur erhalten bleibt. Nach einer Krankheit muss selbstverständlich die Muskulatur wieder aufgebaut werden, was auch mit der Blackroll gemacht werden muss. Doch die Faszien sind ebenso wichtig, denn diese können Schmerzen verursachen. Schlimm daran ist zusätzlich noch, das die Ärzte in diesem Fällen die Ursache nicht gefunden werden kann. Somit wird den betroffen Menschen häufig ein Schmerzmittel verschrieben, das aber nicht die Ursachen für die Schmerzen bekämpft. Zusätzlich sind diese Schmerzmittel auch noch schädlich, was bei der Blackroll nicht der Fall ist. Diese sorgt vielmehr dafür, das auch bei ungekannten Ursachen der Schmerz wirkungsvoll bekämpft werden kann. All dies wird derzeit noch erforscht, wobei erste Ergebnisse vorliegen. Hier wird bestätigt das durch gezielte Übungen die Schmerzen dauerhaft bekämpft werden können. Allerdings setzt dies voraus, das die Blackroll auch regelmäßig genutzt wird.

Mobilisierung und Regeneration

Hier kann die Rolle ebenfalls helfen, wobei es hierfür ebenfalls spezielle Übungen gibt. Alle Bereiche des Körpers können so sanft wieder in Form gebracht werden. Besser gesagt, die Faszien werden hier wieder mobilisiert und die Verklebungen können sich lösen. Dabei handelt es sich bei den Faszien nicht um ein lebloses Gewebe, sondern diese sind mit vielen Rezeptoren ausgestattet. Hierbei handelt es sich um ein Sinnesorgan das genau wahrnimmt, ob der Mensch sich viel bewegt, oder eher nicht. Genauso registrieren die Faszien ob wir uns bei der Bewegung verspannen, was gerade bei Schmerzen der Fall ist. Doch wenn wir Menschen uns zu wenig bewegen, dann verkleben diese Faszien.

Mit der Blackroll können diese Verklebungen auf sanfte Art gelöst werden, auch wenn die Ursache nicht erkannt worden ist. Denn genau das ist bei Rückenschmerzen häufig der Fall, womit dann die Patienten schon fast aufgeben. Häufig werden auch unnötige Operationen vorgeschlagen, die dann aber auch keine Linderung bringen. All dies kann durch die Blackroll ausbleiben, wobei diese auch in akuten Fällen schnell eine große Wirkung bringt. Mit der Blackroll haben schon sehr viele Menschen große Erfolge erzielt, ohne das die Ärzte jemals die genaue Ursache gefunden haben. Daher ist die Benutzung zu empfehlen, denn die Roll, hat nur positive Wirkungen. Egal ob die Faszien schon verklebt sind oder einfach nur, um die Muskulatur zu lockern. In allen Fällen wurden hier direkt Erfolge erzielt. Daher ist die tägliche Anwendung der Blackroll wichtig, genauso wie bestimmte Regionen stimuliert werden sollten.

Verklebungen der Faszien früh lösen

Im Normalfall gleiten die Schichten der Faszien und Muskeln aneinander vorbei. Doch sind die Faszien verklebt, kann hier nichts mehr gleiten. Ein einfaches Beispiel kann dies anschaulich erklären. Wenn sich jemand die Schuhe zubindet, muss er sich bücken und das Hemd oder T-Shirt gleitet aus der Hose. Doch ist das Hemd oder Shirt verschwitzt, dann klebt dieses an der Haut und es kann nicht mehr aus der Hose gleiten. Genauso ist dies dann mit den Faszien, diese kleben einfach an den Muskeln fest. Allerdings können die Faszien sich auch mit benachbarten Faszien verkleben. Dabei verbessert sich der Zustand nicht, sondern die Verklebung breitet sich weiter aus. Hier kann dann die Backroll den Teufelskreis durchbrechen, denn mit einfachen Übungen können die Verklebungen gelöst werden.

In ganz schlimmen Fällen müssten diese Verklebungen sogar chirurgisch gelöst werden, was schon vor 50 Jahren erfolgreich geschehen ist. Ein amerikanischer Chirurg hat dies da schon gemacht, doch mit der Backroll und einigen gezielten Übungen muss hier niemand unter das Messer. Derzeit läuft auch an einer Klinik in Deutschland eine Studie. Dabei geht es darum, ob es nicht besser ist die Faszien zu behandeln, als eine Operation durchzuführen. Natürlich hilft hier die Backroll garantiert, wobei Bewegung wichtig ist. Zu vieles Sitzen und das noch vor dem Computer sind die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen. Daher sollte die Backroll regelmäßig genutzt werden, damit sich die Faszien wieder lockern können. Regelmäßige Übungen helfen den Faszien dabei, das diese sich wieder erholen. Allerdings geht das alles sehr langsam, bis dann die Schmerzen ganz weg sind. Aber schon nach der ersten Anwendung mit der Roll, kann schon eine Erleichterung bringen. Wie bei allem, kann die Backroll auch nur dauerhaft einen erfolge bringen, wenn diese regelmäßig angewandt wird.

Vorbeugen ist wichtig

Um eine Verklebung der Faszien zu verhindern, hilft natürlich Bewegung. Hier kann die Blackroll schon eine wichtige Rolle spielen, denn hier werden die Faszien direkt angesprochen. Diese können sich dann auch nach dem Sport erholen, gerade wenn der ganze Tag im Sitzen stattfindet. Denn sind die Faszien erst einmal komplett verklebt, dann wird der Weg zur Normalität sehr lange. Dies alles kann durch die Blackroll verhindert werden, wobei die Übungen natürlich speziell auf die Problembereiche ausgelegt wurde. Dabei ist die Blackroll eine wichtige Hilfe, doch mehr Bewegung ist immer wichtig. Eine gezielte Bewegungstherapie kann hier ebenso helfen, wie die Übungen mit der Blackroll. Daher wird diese auch schon von einigen Ärzten empfohlen, um dann ihren Patienten eine schnelle Erleichterung zu bringen. Ganz ohne Schmerzmittel und ohne eine Operation. All dies bietet die Blackroll, aber nur bei regelmäßiger Anwendung kann diese helfen.


Hat Dir dieser Artikel gefallen?

  • 4.8/5
  • 4 ratings
4 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 25% 75%

2 thoughts on “Blackroll hilft bei Muskelschmerzen

  1. Pingback: Myofascial Release - effektiv gegen chronische Verspannungen

  2. Pingback: Die Triggerpunkte mit einer Faszienrolle lösen - so gehts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.